HOME |  Über uns |  Bilderbuch |  Links |  Termine |  Mitmachen

Bilderbuch
 
13.10.2005

Eröffnung 1. Festival of Lights 2005

Am 13. Oktober 2005 „entzündete“ die Berliner Bürgermeisterin Karin Schubert den Fernsehturm und eröffnete somit das von der City Stiftung Berlin und DIFA initiierte 1. Festival of Lights.
Nach “Entzündung” des Fernsehturms trug eine Lichterstaffel mit über 100 Läufern einen blauen Leuchstab von der City Ost in die City West und setzten dabei nach und nach die über 40 von Lichtdesigner Andreas Boehlke kunstvoll illuminierten Gebäude ins rechte Licht.
Ziel des Staffellaufs war das Neue Kranzler Eck. Dort angekommen, wurde der Funkturm zugeschaltet, als Zeichen dafür, dass das Licht des Festival of Lights vom Fernsehturm am Alexanderplatz ausgehend in der City West angekommen war.
 


Die Laufbewegung Helios überreicht mit ihrem Startläufer Klaus Boesang den Leuchtstab an Bürgermeisterin Karin Schubert und an den Vorstandsvorsitzenden der City Stiftung Berlin, Siegfried Helias.


Bürgermeisterin Karin Schubert und Siegfried Helias entzünden das Licht ...


... und eröffnen mit der Illuminierung des Fernsehturms das „1. Festival of Lights“


Im Telecafé des Fernsehturms freuten sich Restaurantchefin Brigitte Lichtenberg mit dem Lichtdesigner Andreas Boehlke (r.) und Multimedia-Künstler Joe Weidner auf die Gäste der Eröffnungsparty ...


... die mit einem kalt-warmen Buffet der Extra-Klasse verwöhnt wurden.


Dr. Bernd Andrich, City Manager der DIFA (r.), Radisson SAS- Hoteldirektor Werner Knechtli (2.v.r.) nehmen mit Siegfried Helias Bürgermeisterin Karin Schubert in die Mitte.


Gastronomin Ada Withake-Scholz und Kuratoriumsmitglied Frank Keidel in der Vorfreude auf das Feuerwerk...


... das unterhalb des Fernsehturms aus einem blauen Herzen gestartet wurde ...


.. und sich farbenprächtig über den Dächern von Berlin entfaltete.

zurück zum Bilderbuch

 

Gremien | Satzung | Impressum

© City Stiftung Berlin